Für wen ist eine Kreditversicherung sinnvoll?

Eine Kreditversicherung federt die Risiken von Forderungsausfällen wirkungsvoll ab. Sie ist damit für die unterschiedlichsten Unternehmen sinnvoll.

Für welche Unternehmen ist eine Kreditversicherung sinnvoll?

Eine Kreditversicherung sichert Sie im Fall von Zahlungsverzug und -unfähigkeit Ihrer Kunden ab. Die Vorteile: grössere finanzielle Sicherheit sowie entsprechender Planungs- und Handlungsspielraum. Kreditversicherungen eignen sich für Unternehmen unterschiedlicher Grössenordnung und sichern mit entsprechender Police in- und ausländische Forderungsausfälle ab.

Die Gründe für eine Kreditversicherung

Der Handel mit Waren und Dienstleistungen beinhaltet teilweise grosse Risiken, wenn Unternehmen ihren Kunden diese erst nach erbrachter Leistung in Rechnung stellen. Für den zeitlichen Abstand zwischen Lieferung und Zahlungsziel räumen Unternehmen ihren Kunden einen sogenannten Lieferantenkredit ein – eine gängige und in der Geschäftswelt teils unumgängliche Praxis. Unternehmen begeben sich damit allerdings in eine Abhängigkeit von den Kunden, da sie ihre Liquidität von deren Zahlungsverhalten abhängig machen.

Tritt der Ernstfall ein, dass Kunden die Rechnungen verspätet oder gar nicht bezahlen, geraten Unternehmen in eine finanzielle Ernstlage. Dann kann es beispielsweise passieren, dass diese ihren eigenen Forderungen nicht mehr nachkommen können. Im allerschlimmsten Fall droht als Folge dieser Entwicklungen die Insolvenz. Eine Kreditversicherung federt entsprechende Risiken ab.

So ist eine Kreditversicherung aufgebaut

Kreditversicherungen dienen zum einen der Prävention und zum anderen einer grösstmöglichen Sicherheit bei Zahlungsausfällen seitens der Kunden. Prävention bedeutet, die Kunden eines Unternehmens bezüglich deren Bonität zu prüfen. Regelmässig ausgeführt, lassen sich potenzielle Zahlungsschwierigkeiten frühzeitig erkennen. Kommt es zu einer Zahlungsverzögerung oder einem kompletten Zahlungsausfall, springt die Kreditversicherung ein. Sie entschädigt die offenen Forderungen bis zu einer individuell festgelegten Höhe. Dies minimiert die für ein Unternehmen ausstehenden Summen enorm. Die Liquidität bleibt – wenn auch mit leichter Einschränkung – weiterhin bestehen.

Der Handlungsspielraum von Kreditversicherungen

Die Police für eine Kreditversicherung lässt sich individuell an die Bedürfnisse eines Unternehmens anpassen. Dabei spielen verschiedene Faktoren wie die Grösse des Unternehmens oder der bestehende Kundenstamm eine Rolle. Versicherungspolicen lassen sich auch branchenspezifisch ausrichten. Dies kann für viele Unternehmen, beispielsweise aus dem Bereich der Logistik, interessant sein.

Relevant bei Kreditversicherungen ist beispielsweise das Inkassogeschäft. In diesem Fall übernimmt ein Versicherungsunternehmen die Inkassodienstleistungen und treibt die offenen Forderungen stellvertretend für den Versicherungsnehmer ein. Wichtig ist auch, dass bei Bedarf ein weltweiter Schutz vor Zahlungsausfällen besteht. Dies ist insbesondere für Unternehmen von Interesse, die auf globaler Ebene agieren. Kreditversicherungen lassen sich auch mit einem Vertragsrechtsschutz verknüpfen. Denn einer ausstehenden Forderung muss nicht immer eine Zahlungsunfähigkeit zugrunde liegen. Mitunter kann es passieren, dass Kunden die Rechtmässigkeit einer Forderung nicht anerkennen. Achtung: Dass Forderungen unstrittig rechtmässig sind, ist Voraussetzung für eine entsprechende Absicherung bei Kreditversicherungen.

Kreditversicherungen sichern individuell ab

Eine Kreditversicherung ist prinzipiell für jedes Unternehmen unabhängig von deren Grösse und Ausrichtung sinnvoll. Denn die Risiken, denen sich Unternehmen mit Lieferantenkrediten aussetzen, bestehen überall. Daher können Forderungsausfälle auch jedem Unternehmen empfindlichen Schaden zufügen, obgleich deren Ausmass natürlich von individuellen Bedingungen abhängt. Kreditversicherungen sind aber in einigen Fällen als besonders sinnvoll anzusehen. Dies trifft beispielsweise bei neuen Unternehmen zu, die noch im Aufbau von Kundenbeziehungen inbegriffen sind. Auch, wenn ein verhältnismässig kleiner Kundenkreis oder sehr hohe Forderungen bestehen, ist eine Kreditversicherung sinnvoll. Der damit einhergehende Schutz sichert langfristig das ungehinderte Agieren von Unternehmen.

Abgesichert dank einer Kreditversicherung von Atradius

Die Kreditversicherungen von Atradius richten sich ganz nach den individuellen Bedürfnissen Ihres Unternehmens. Egal in welcher Branche Sie tätig sind und wie gross Ihr Unternehmen ist: Wir erarbeiten mit Ihnen die für Sie optimale Kreditversicherung, abhängig etwa von Umsatz, Kundenportfolio, vergangenen Forderungsausfällen und internationaler Ausrichtung. Schützen Sie die Liquidität Ihres Unternehmens und erfahren Sie jetzt mehr über die Kreditversicherungen von Atradius.

 

Ähnliche Inhalte

Kunde zahlt Rechnung nicht - was tun?

Bleibt eine Rechnung eines Kunden unbezahlt, wird in der Regel zuerst ein Mahnschreiben verfasst. Bleibt dies sowie weitere Schreiben erfolglos, kann die Forderung eingeklagt werden.

Was ist eine Kreditversicherung?

Eine Kreditversicherung schützt Unternehmen vor Forderungsausfällen. Sie versichert also gegen unbezahlte Rechnungen, die etwa durch Kundeninsolvenz, Ausfall oder politische Risiken verursacht werden.

Wie vor Forderungsausfällen schützen?

Ein Forderungsausfall liegt vor, wenn ein Schuldner eine Rechnung nicht begleicht. Eine solche Situation kann die Finanzlage eines Unternehmens mitunter deutlich verschlechtern